Booking & More Künstleragentur

Satire, Comedy & Kabarett

Özgür Cebe                                                                        www.oezguercebe.de


Über Özgür Cebe:

Özgür ist in Bielefeld geboren und in Bonn Tannenbusch aufgewachsen.                                                                                                    Seine Wurzeln sind  türkisch, armenisch und kurdisch.                               Er ist ausgebildeter Schauspieler und …IT-Systemkaufmann

Dazu sagt er : 

„Angefangen habe ich mit einer Theaterhospitanz im Theater an der Ruhr unter der Leitung vom großartigen Roberto Ciulli. Von da an war ich mit dem Bühnenvirus infiziert. Zunächst wollte ich Schauspieler werden und begann nach meiner Hospitanz eine private Schauspielausbildung die ich nach vier Jahren mit der Bühnenreife beendete.

Danach begann eine Odyssee von TV-Rollen bis zu studentischen Filmproduktionen.
Meine Rollen waren aufgrund meines orientalischen Erscheinungsbildes, um es diplomatische zu formulieren, klischeebehaftet.

1997 durfte ich zum ersten Mal in einer TV Produktion meine Premiere an der Seite des legendären Harald Juhnke geben.

 Also, während der Aufnahmen ist er an mir vorbeigelaufen während ich ca. 8 Stunden lang im Aufzugsschacht des Düsseldorfer Fernsehturms  auf einer kalten Metallplatte saß und eine Bombenattrappe präparierte.

Der Tag an dem ich Harald Juhnke kennen lernte war auch der Tag an dem ich die Hämorrhoiden kennen lernte.

Ich bin dem Schauspielen treu. Es führte mich zur „Lindenstraße“, zu „Alarm für Cobra 11“ bis zu „Was guckst du?!“. Wunderbare Erfahrungen. Allerdings konnte ich vom Schauspielen alleine nicht leben. Also machte ich eine Umschulung zum IT-Systemkaufmann. Ich schloss die IHK Prüfung erfolgreich ab und arbeitete keinen einzigen Tag in der IT-Branche.“ 

 

 


Sein aktuelles Programm:

Ghettos Faust

Es wohnen zwei Seelen in Özgür Cebes Brust.                                          Der Junge aus dem Ghetto und der Waldorfschüler.                                  In seinem neuen Bühnenprogramm sind sie endlich vereint und zeigen, dass man trotz sprachlicher Missverständnisse, Verständnis füreinander haben kann. Ausgebildet in allen Feinheiten der deutschen Sprache stürmt er damit die Bühnen im Land. 

Özgür Cebe ist ein Wandler zwischen den Welten. Er vermittelt. Er übersetzt. Weltfrieden kann es nur geben, wenn der Bildungsbürger die Sprache der Straße versteht, sagt er und setzt dabei auf Aufklärung.                                            Es sind stürmische Zeiten im 21. Jahrhundert.                                                                                        Das Mittelalter scheint überwunden und doch erleben wir ständig Rückfälle. Während die einen glauben, dass Kondensstreifen von Flugzeugen uns gefügig machen und echsenartige Wesen die Menschen beherrschen, sind die anderen überzeugt, dass wir bei Geschlechtsverkehr vor der Ehe in der Hölle brennen. Wird Aberglaube zum Glauben, wenn nur genug Leute daran glauben und werden aus Verschwörungstheorien von heute die Religionen von morgen?                                                                               Özgür Cebe beschäftigt sich mit den dringendsten Themen der Neuzeit. Religion, Rassismus, Aufklärung und Deutscher Schlager. Dürfen wir über Diktatoren, Terror und Volksmusik lachen?                                                                                                                                            Wir müssen, sagt Özgür Cebe.                                                                                                                            So vielseitig wie er, ist auch sein Programm. Mal leise mit einem kleinen Augenzwinkern. Dann wieder laut wie ein Presslufthammer. Lachen ist die beste Medizin und die Antwort auf alles. Ohne Lachen verlässt niemand seine Show. 

Özgür Cebe ist MC Ghetto. Özgür Cebe ist Doktor Faust. 

 

  Auszeichnungen:  



Gewinner des 8. Kelkheimer Comedypreises (2029)

Gewinner des Stuttgarter Besen (1. Gerhard Woyda)Publikumspreis (2017)

Gewinner des Niedersächsischen Laubenpieper (2017

1. Platz beim NDR Comedy Contest (2016)

1. Platz beim Dattelner Kleinkunstpreis

1.Platz beim Preis der Remboldt-Stiftung Rösrath (2013)

1. Platz beim Kremmenholler Kleinkunstpreis (2012)